Ich bin seit über 25 Jahren im Bereich Training/Beratung/Coaching/Entwicklung/Moderation tätig.

 

Mein roter Faden beginnt ehrenamtlich und zieht sich über die Professionalisierung meiner Ehrenämter, über studentische Aktivitäten und Nebentätigkeiten, Diplomandentätigkeit konsequent hin zur Berufstätigkeit im Bildungssektor und letztendlich der Freiberuflichkeit.

 

In 20 Jahren passiert so einiges - sehen Sie selbst:

 

Als Trainer arbeite ich induktiv.

Vieles von dem, was erarbeitet werden soll, ist in der Regel schon in der Gruppe vorhanden. Mit gezielten Impulsen können "Aha-Effekte" erzeugt werden, mit denen ich arbeite, die Ergebnisse der Gruppe moderiere und bei Bedarf Ergänzungen hinzufüge.

Als Gruppenleiter bestimmt die Themenzentrierte Interaktion mein Leitungshandeln.

In der Praxis orientiere ich mich am "Vierfaktorenmodell (TZI-Dreieck)" und den "Hilfsregeln" und habe damit schon viele gute Erfahrungen gemacht.

Als Coach ist die Wertschätzung meines Gegenübers mein oberstes Prinzip.

Sie kennen Ihre Bedürfnisse, Ihre Geschichte und wissen (wenn auch manchmal nur unbewusst), wo die Reise hingehen soll. Ich helfe Ihnen, Ihren eigenen Weg zu finden und behalte dabei genau das im Blick.

Als Dozent arbeite ich strukturiert.

Meine Unterrichtseinheiten sind klar durchgeplant. Die einzelnen Elemente sind sinnvoll aufeinander abgestimmt. Nichts findet ohne Grund statt. 

Als Mensch bin ich weniger "Bewerter"und eher "Pragmatiker".

Ich halte es hier gerne mit einer alten Weisheit: "Lieber Gott, bitte bewahre mich davor, über einen Menschen zu urteilen, ehe ich nicht eine Meile in seinen Schuhen gegangen bin."

Ich arbeite sowohl mit Unternehmen der freien Wirtschaft, als auch mit Bildungsträgern, Hochschulen, Referaten des öffentlichen Dienstes und Einzelpersonen zusammen. Jeder Kundenkreis bringt seine eigenen Besonderheiten, Herausforderungen und Stärken mit, die ich jeweils zum Vorteil der anderen Kundengruppen in meine Arbeit einfließen lassen kann.

 
 

 

  

"Damit man mit einem Seminar einen Mehrwert für die Teilnehmer und damit nachhaltige Er-gebnisse für den Auftraggeber erreichen kann, bedarf es des direkten und vor allem wert-

        schätzenden Kontakts mit den Teilnehmern. Ein Seminar, bei dem man nicht auch einmal

       miteinander gelacht hat, ist ein verlorenes Seminar." 

 

"Ein gutes Assessmentcenter muss nicht nur pro-                       fessionell aufgebaut sein; es steht und fällt mit der klaren Definition der Beobachtungskriterien. Diese                      müssen an die Bedürfnisse des Auftraggebers ange-passt und mit einer durchdachten und nachvoll-                          ziehbaren Bewertungsskala versehen sein. Außerdem gehören zur Durchführung auch Trainerqualitäten.                              Das Assessmentcenter soll ja auch ein Aus-hängeschild für Ihr Unternehmen, Einrichtung oder                           Schule sein."

 

  "Ein ordentlicher Unternehmensauftritt; egal ob mit professionell gestalteten Formularen,   

    E-Mails oder Website ist die genutzte Chance auf den berühmten guten ersten Eindruck."

 

"Nein, es ist sicher nicht im Sinne der Kunden, ständig angeblich neue Räder

zu erfinden und als Innovation zu verkaufen. Funktionierende Räder an die Be-

dürfnisse der Kunden und Teilnehmer anpassen und mit angebrachten Neuerungen

versehen - dann wird es rund!"

 

  "Sehen - urteilen - handeln. Das ist Ihr Job. Mein Job ist es, Ihnen dabei zu helfen und sowohl die

   richtigen Fragen zu stellen, als auch Ihnen die Türen zu zeigen, durch die Sie oder Ihre Organisation

          gehen können. Gerne halte ich die Türe auf und achte darauf, dass sie Ihnen nicht in den

             Rücken fällt."

"Professionelle Arbeit ist wichtig, aber die Zahlen müssen auch stimmen - schöne Arbeit bezahlt keine Rechnungen."

 

 

"So, und wer sorgt dafür, dass der Laden läuft?"

 
 

Kontakt direkt per E-Mail:

volker.rueppel@rundum-training.de

oder per Post:
rundum-Training – Volker Rüppel
Rossbacher Str.33
63849 Leidersbach

oder gerne auch persönlich oder per Whats-App

0178-3577428

oder wer es gerne etwas ursprünglicher mag:

49.891933, 9.239605 und dann zu mir durchfragen (ja das geht)